THL - Unwetter

Nach einem heftigen Starkregen wurden wir an diesem Abend zu einem - wie sich später herausstellte - langen und kräftezehrenden Nachteinsatz nach Gebelkofen alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits mehrere Keller vollgelaufen und weitere Überschwemmungen drohten, da der Wolkeringer Mühlbach über die Ufer getreten war und auch die Kanalisation diese Wassermassen nicht mehr aufnehmen konnte.

Für die Straße "Am Mühlbach" bildeten die Feuerwehren Niedertraubling, Barbing, Mangolding, Weillohe und Langenerling einen Einsatzabschnitt, für den wir die Abschnittsleitung übernahmen. Hier konnten wir gemeinsam durch den Einsatz einer Vielzahl an Sandsäcken, Tauchpumpen, Tragkraftspritzen, Eimerketten und Nasssaugern den weiteren Pegelanstieg des Mühlbachs verhindern und in den Kellern einen niedrigen Wasserstand halten. Dabei stellten die Muldenlage in diesem Bereich und die ebenfalls überschwemmte Straße "Am Mühlbach" zusätzliche Herausforderungen dar. Während des Einsatzes wurde von der SEG Betreuung des BRK aus Sinzing am Gerätehaus Gebelkofen eine Verpflegungsstation eingerichtet, sodass die eingesetzten Einsatzkräfte mit (warmen) Getränken, (warmen) Mahlzeiten und Snacks versorgt waren.

Nach einigen Stunden entspannte sich die Lage durch den Rückgang des Wasserstandes im Mühlbach wieder, sodass die Keller trockengelegt und die Überschwemmung der Straße beseitigt werden konnten. Gegen 03:40 Uhr war es uns möglich, den Einsatzabschnitt aufzulösen und wieder ins Gerätehaus einzurücken, wo die verwendeten Geräte noch gereinigt und das Fahrzeug wieder einsatzbereit gemacht wurden.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene, FME, Blaulicht SMS
Einsatzstart 5. Juni 2021 21:39
Einsatzdauer 6,5 h
Fahrzeuge MLF 10/6
Alarmierte Einheiten FF Gebelkofen
FF Niedertraubling
FF Obertraubling
FF Oberhinkofen
FF Mangolding
FF Barbing
FF Weillohe
FF Langenerling
FF Harting
FF Hagelstadt
FF Schierling
FF Köfering
FF Matting
Landkreisführung
Rettungsdienst
Technisches Hilfswerk