Schwimmbäder / Gartenteiche

Immer wieder werden wir angesprochen, ob wir ein privates Schwimmbad / einen privaten Swimmingpool oder auch einen Gartenteich befüllen können. Hier möchten wir die Antwort dazu liefern.

Grundsätzlich ist die Feuerwehr natürlich in der Lage ein Schwimmbecken oder einen Gartenteich zu befüllen. Jedoch raten wir zu Ihrem eigenen Vorteil aus folgenden Gründen davon ab:

  1. Wenn wir Ihr Schwimmbecken befüllen sollen, müssen Sie das dafür notwendige Wasser natürlich auch bezahlen. Deshalb müssen Sie sich im Vorfeld bei der Gemeinde Obertraubling um die Ausleihe eine Wasseruhr, die an Hydranten angeschlossen werden kann, kümmern.
  2. Sie müssen mit uns einen Termin vereinbaren.
  3. Bei der Wasserentnahme aus Hydranten erreicht das Wasser in der Wasserleitung höhere Fließgeschwindigkeiten als normal. Dadurch kann es vorkommen, dass sich kleine Ablagerungen in der Leitung lösen und schlussendlich in Ihrem Schwimmbecken landen. Die Folge ist ein trübes Wasser, das nur durch lange Laufzeiten Ihrer Filteranlage wieder klar wird.
  4. Der Badespaß ist auch bei einem schnell gefüllten Schwimmbad nicht sofort gegeben, da das Wasser noch unangenehm kalt ist.
  5. Sie müssen die Wasseruhr nach dem Befüllen wieder zur Gemeindeverwaltung zurückbringen und das Wasser bezahlen.

Beim Befüllen Ihres Schwimmbades durch die Feuerwehr haben sie schlussendlich mehr Aufwand, als wenn Sie es einfach mit Ihrem Gartenschlauch selbst befüllen.

Wenn Sie Ihr Schwimmbecken dennoch von der uns füllen lassen möchten (z. B. während der Bauphase beim Verfüllen der Beckengrube, um den Erddruck auszugleichen), können Sie uns gerne kontaktieren.